back to overview
Detailseite
schwere Wanderwege

Gipfelwanderung Peter Habeler Gipfelanstieg (Edelhütte)

Streckenlänge: 2,7km

Man verlässt die Edelhütte (2.238m) und wandert auf dem sehr gut markierten Steig über einige Serpentinen auf ein Plateau auf ca. 2.400m. Immer den Gipfel im Blickfeld folgt nun eine steile Passage über viele Kehren. Die Wegmarkierungen sind gut sichtbar an Steinen oder kleinen Holzpfosten zu finden. Auf einer Höhe von ca. 2.650m führt der gut angelegte Steig nach rechts über große Felsplatten und Geröll auf den Silbersattel (Popbergschneide, 2.700m). Hier beginnt der schwierige Teil der Gipfelbesteigung. Die restlichen 300 Höhenmeter bewältigst du über den Westrücken auf den beinahe 3000 Meter hohen Berg. Du solltest dich von den vielen Aufstiegsmöglichkeiten nicht beirren lassen und genau den Wegmarkierungen folgen. Diese roten Markierungen sind an vielen Steinen angebracht. Über große Steinplatten gelangst du schließlich auf den Südgipfel der Ahornspitze. Um auf den Hauptgipfel zu gelangen steigst du nun einige Meter in Richtung Norden ab. Die gefährlichste Stelle ist hier mit einem Stahlseil abgesichert. Von der kleinen Scharte sind es nur noch wenige Meter zum Gipfel.

Der Gipfel der 2.973m hohen Erhebung begeistert insbesondere durch die imposante Fernsicht auf die umliegenden Dreitausender sowie die schönen Landschaften des Zillertals.

Beim Abstieg ist vor allem der Steinschlag zu beachten, der eine durchaus ernst zu nehmende Gefahr darstellt.