back to overview
Detailseite
leichte Wanderwege

Zillergrund Stausee - Hohenaualm "Klein Tibet"

Streckenlänge: 4km

Die schöne Hohenaualm wird oft als das Klein-Tibet des Zillertals bezeichnet. Es gibt hier „Sherpas“, Gebetsmühlen und Gebetsfähnchen. Aber sonst läuft alles ganz traditionell Tirolerisch ab: Die Hütte mit zwei kleinen Stuben präsentiert sich urig und auf den Weiden ringsum erfreuen sich die rund 30 Stück Rinder sowie Angus-Mutterkühe des Lebens. Und wer auf der Hütten-Terrasse sitzt, genießt grandiose Blicke in die Zillertaler Alpen und auf die schillernde Wasserfläche des Zillergrund-Speichers, in der sich bei schönem Wetter der blaue Himmel spiegelt.


Deine Reise beginnt in Mayrhofen, von wo aus du mit einem der regelmäßig fahrenden Busse zum Zillergrund Stausee fährst. Nachdem du den Ausblick auf den Stausee genossen hast, beginnt deine Wanderung auf dem Weg in Richtung "Klein Tibet". Der Weg führt vorbei am türkis-grünen Wasser des Stausees, umringt von mächtigen Bergen mit steilen Felsen. Je näher du der Hohenaualm kommst, desto mehr erinnert die Landschaft an Tibet. Aus der Ferne kannst du bereits die roten, blauen und gelben Stoffe der tibetischen Flaggen im Wind wehen sehen. Ein letztes Stück noch vorbei an kleinen Holzhütten und mehreren Gebetsmühlen erreichst du schließlich die mit historischen Malereien, Geweihen und Milchkannen geschmückte Hohenaualm.
Tipp: Ab einem Bus-Fahrpreis von 2 Euro erhaltet ihr den Umweltbonus – ein Gutschein über 1,50 Euro, den ihr ab einer Mindestkonsumation von € 6,-- in einem der Gasthäuser im Zillergrund einlösen könnt.