zurück zur Übersicht
Detailseite
mittelschwere Wanderwege

Bergwanderung Schlegeisstausee - Pfitscherjoch

Streckenlänge: 12,2 km

Beginn des Weges ist die Endhaltestelle des Linienbusses Schlegeis - Du kannst auch mit eigenem PKW bis dorthin anreisen - beim Zamsgatterl biegst du rechts ab in den Pfitschergrund, und wanderst bis du am Talschluss angelangt bist -nun gehst du den kurzen, steinigen Anstieg zum Pfitscherjochhaus (2275m) entlang, bis du dein Ziel erreicht hast.
Eine landschaftlich reizvolle Wanderung führt dich zur Grenze Österreich - Italien.
Ausganspunkt ist die Endstation der Buslinie am Schlegeisspeicher. Bis hierher ist es auch möglich mit dem eigenem PKW anzureisen.
Unmittelbar nach der Brücke biegst du rechts ab, und gehst am Kiosk "Zamsgatterl" vorbei. Folge der Markierung 524. Nur leicht ansteigend geht es in den Zamser Grund. Nach etwa einer Stunde erreichst du die Lavitzalm (2100m) und kurz darauf den Talschluss.
Von hier beginnt das ansteigende und steinige Wegstück - der Jochschinder. Nach gut einer Viertelstunde stehst du schon an der Zollwachhütte (Staatsgrenze). Auf dem Fahrweg wanderst du weiter hinauf zum nahen Schutzhaus. Dort wirst du der Mühen deines Aufstieges durch eine herrliche Aussicht belohnt!
Willst du den "Jochschinder" meiden, gehst du auf dem Forstweg bis zum Pfitscherjochhaus (2275m).